Polizei Mönchengladbach

POL-MG: 18-Jähriger verliert Kontrolle über Pkw und schleudert gegen Betonwand

Aus ungeklärter Ursache ins Schleudern geraten

Mönchengladbach (ots) - Glück im Unglück hatte gestern gegen 09:34 Uhr ein 18jähriger Fahranfänger, der mit seinem Pkw auf der Straße Am Nordpark in Richtung Hehn unterwegs war, einen Verkehrsunfall verursachte und dabei glücklicherweise nur leicht verletzt wurde.

Aus bisher ungeklärter Ursache verlor er die Gewalt über den Pkw und geriet ins Schleudern. Dabei prallte er zunächst rechtsseitig gegen die dortige Betonwand, drehte sich mit dem Fahrzeug anschließend mehrmals um die eigene Achse und stieß dann linksseitig gegen die Betonwand, wo er zum Stehen kam.

Der entstandene Sachschaden wird auf 2500EUR geschätzt.

Rückfragen von Journalisten bitte an:

Polizei Mönchengladbach
Pressestelle

Telefon: 02161/29 20 20
Fax: 02161/29 2029
E-Mail: pressestelle.moenchengladbach@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Mönchengladbach, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Mönchengladbach

Das könnte Sie auch interessieren: