Polizei Mönchengladbach

POL-MG: In Mönchengladbach wird immer noch zu schnell gefahren

Mönchengladbach (ots) - Dies zeigten, leider wie in jeder Woche, die Stadtteilkontrollen am Dienstag in der Rheydter Innenstadt. Dort stellten Polizei und Ordnungsamt 228 Geschwindigkeitsüberschreitungen fest. Dazu kamen 90 weitere Verkehrsverstöße, insbesondere Fehler beim Abbiegen und Vorfahrtsverstöße.

Heute wird die Polizei schwerpunktmäßig das Fehlverhalten von und gegenüber Radfahrern überwachen.

Rückfragen von Journalisten bitte an:

Polizei Mönchengladbach
Pressestelle

Telefon: 02161/29 20 20
Fax: 02161/29 20 29
E-Mail: pressestelle.moenchengladbach@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Mönchengladbach, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Mönchengladbach

Das könnte Sie auch interessieren: