Polizei Mönchengladbach

POL-MG: Achtjähriger bei Unfallflucht verletzt - Polizei sucht zwei bisher unbekannte jugendliche Zeugen

Mönchengladbach (ots) - Im Einmündungsbereich von Giesenkirchener Straße und Bruchstraße wurde gestern gegen 17:30 Uhr ein achtjähriger Junge, der die Fahrbahn mit seinem BMX-Rad überqueren wollte, von einem in die Bruchstraße abbiegenden silberfarbenen Mercedes angefahren.

Der Junge fiel hin und verletzte sich.

Der Fahrer des Mercedes, der als dünn, etwa 180 cm groß mit schwarzen Haaren beschrieben wird, stieg aus. Er entschuldigte sich bei dem Jungen, stieg dann aber, ohne weitere Maßnahmen zu ergreifen, wieder in seinen Wagen und fuhr über die Bruchstraße davon.

Der Vorfall wurde offensichtlich von zwei Jugendlichen beobachtet, die später Angaben zu dem Mercedes machen konnten, deren Namen aber von der Mutter des verletzten Kindes nicht festgehalten wurden.

Die Polizei bittet diese beiden Jugendlichen und eventuelle weitere Zeugen, sich mit der Unfallbearbeitung der Polizei unter Telefon 02161-290 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen von Journalisten bitte an:

Polizei Mönchengladbach
Pressestelle

Telefon: 02161/29 20 20
Fax: 02161/29 2029
E-Mail: pressestelle.moenchengladbach@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Mönchengladbach, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Mönchengladbach

Das könnte Sie auch interessieren: