Das könnte Sie auch interessieren:

FW-MH: Verkehrsunfall auf der A40 Richtung Duisburg#fwmh

Mülheim an der Ruhr (ots) - Heute um 14.30 Uhr kam es auf der A40 in Fahrtrichtung Duisburg vor der Abfahrt ...

LPI-EF: Wer kennt diesen Mann?

Erfurt (ots) - Nach einem sexuellen Übergriff an einer 24-Jährigen fahndet die Erfurter Kriminalpolizei nach ...

POL-LM: Pressemeldung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg vom 11.02.2019

Limburg (ots) - 1. Polizei sucht Zeugen nach Fahrraddiebstahl, Limburg, Joseph-Schneider-Straße, Mittwoch, ...

13.06.2014 – 12:04

Polizei Mönchengladbach

POL-MG: Hochneukirchenerin fuhr Hund an
Polizei sucht Hundehalterin und freundlichen Helfer

Mönchengladbach (ots)

Am vergangenen Dienstagmorgen gegen 08:40 Uhr prallte auf der Kölner Straße in Odenkirchen ein frei laufender Hund gegen den weißen VW Polo einer 33jährigen Frau aus Hochneukirch. Der Hund wurde durch den Aufprall offensichtlich schwer verletzt.

Die Pkw-Fahrerin hatte ihr Fahrzeug am Seitenstreifen abgestellt und eilte zur Unfallstelle zurück. Dort bat sie die Hundehalterin einen Tierarzt zu rufen. Sie holte ihr Mobiltelefon aus dem abgestellten Pkw. Als sie zu der Halterin zurückkehren wollte, stieg die Frau mit dem verletzten Hund gerade in das Fahrzeug eines älteren Herrn, der offensichtlich an der Unfallstelle angehalten und der Frau angeboten hatte, sie zum Tierarzt zu fahren.

Die Unfallermittler suchen jetzt die Hundehalterin und den freundlichen Helfer. Hinweise an die Verkehrsinspektion unter Telefon 02161-290.

Rückfragen von Journalisten bitte an:

Polizei Mönchengladbach
Pressestelle

Telefon: 02161/29 20 20
Fax: 02161/29 20 29
E-Mail: pressestelle.moenchengladbach@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Mönchengladbach, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Mönchengladbach
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizei Mönchengladbach