Polizei Mönchengladbach

POL-MG: Radfahrer leicht verletzt
Polizei sucht Zeugen

Mönchengladbach (ots) - Am Freitagnachmittag gegen 17:00 Uhr stürzte ein 25Jähriger auf der Wiedemann-straße in Odenkirchen mit seinem Fahrrad und verletzte sich dabei leicht.

Der Radfahrer war dort aus Richtung Güdderath in Richtung Odenkirchen-Mitte unterwegs. Er benutzte die Fahrbahn.

In Höhe der dortigen Förderschule sind zur Verkehrsberuhigung Drempel aufgepflastert. Dadurch verlangsamte der Pkw-Verkehr, der zur Unfallzeit in der selben Fahrtrichtung unterwegs war, seine Geschwindigkeit. Der Radfahrer zog daher an mehreren Pkw rechts vorbei. In Höhe der Schule fuhr einer dieser Pkw langsam immer weiter nach rechts in Richtung Bordsteinkante.

Der Radfahrer versuchte noch auf den Gehweg auszuweichen. Dies misslang und er stürzte mit seinem Rad. Dabei zog er sich leichte Verletzungen zu. Es kam zu keiner Berührung mit dem Pkw. Dieser setzte seine Fahrt fort, ohne sich um den Gestürzten zu kümmern. Der Fahrer eines nachfolgenden Pkw hielt an und fragte, ob er behilflich sein könnte.

Die Unfallermittler bitten Zeugen des Vorfalles, insbesondere den Fahrer, der seine Hilfe anbot, sich bei der Verkehrsinspektion unter 02161-290 zu melden.

Rückfragen von Journalisten bitte an:

Polizei Mönchengladbach
Pressestelle

Telefon: 02161/29 20 20
Fax: 02161/29 20 29
E-Mail: pressestelle.moenchengladbach@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Mönchengladbach, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Mönchengladbach

Das könnte Sie auch interessieren: