Polizei Mönchengladbach

POL-MG: Rollerfahrerin bei Verkehrsunfall leicht verletzt
Verursacher flüchtete

Die Unfallstelle auf der Viersener Straße

Mönchengladbach (ots) - Am Freitagmittag gegen 11:20 Uhr bog ein älterer roter VW Golf mit NE-Kennzeichen in der Gladbacher Innenstadt von der Brücke Viersener Straße nach links in die Ludwig-Weber-Straße in Richtung Krankenhaus Bethesda ab. Dabei missachtete er den Vorrang eines entgegen kommenden BMW X3. Der Fahrer konnte nur durch eine Vollbremsung einen Zusammenprall mit dem Abbiegenden verhindern.

Eine 39jährige Rollerfahrerin, die hinter dem BMW fuhr, erfasste die Situation zu spät um ebenfalls noch rechtzeitig abbremsen zu können. Sie prallte auf das Heck des Geländewagens. Dabei zog sie sich Verletzungen zu. Sie konnte nach ambulanter Behandlung im Krankenhaus entlassen werden.

Der Fahrer oder die Fahrerin des roten VW Golf setzte die Fahrt fort, ohne sich um die Unfallfolgen zu kümmern.

Die Unfallfluchtfahnder der Verkehrsinspektion suchen jetzt Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben oder Angaben zu dem älteren roten VW Golf mit NE-Kennzeichen machen können. Hinweise an Telefon 02161-290.

Rückfragen von Journalisten bitte an:

Polizei Mönchengladbach
Pressestelle

Telefon: 02161/29 20 20
Fax: 02161/29 20 29
E-Mail: pressestelle.moenchengladbach@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Mönchengladbach, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Mönchengladbach

Das könnte Sie auch interessieren: