Polizei Mönchengladbach

POL-MG: 22-Jähriger nach Schlägerei schwerverletzt

Mönchengladbach (ots) - Heute kam es auf der Waldhausener Straße gegen 02:25 Uhr zwischen fünf auswärtigen Monteuren und drei hiesigen Altstadtbesuchern zu einem Streit.

Die gegenseitigen Provokationen schaukelten sich hoch, bis schließlich ein 22jähriger Monteur aus Vreden und ein 20jähriger Mönchengladbacher aufeinander losgingen. Hierbei erhielt der 22-Jährige von dem 20-Jährigen einen Kinnhaken, stürzte daraufhin und schlug mit dem Kopf gegen eine Bordsteinkante.

Der 22-Jährige zog sich bei dem Sturz eine schwere Schädelverletzung zu, woraufhin er in ein Krankenhaus eingeliefert wurde.

Entgegen erster Informationen besteht für ihn keine Lebensgefahr, sein Zustand ist stabil.

Nach dem Vorfall flüchteten der 20-Jährige und seine Begleiter, konnten aber wenig später in einer Wohnung gestellt werden.

Während die Begleiter des 20-Jährigen als Zeugen vernommen wurden, wurde er selbst zunächst vorläufig festgenommen. Nach seiner Vernehmung wurde er heute Vormittag nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft wieder entlassen und gegen ihn ein Strafverfahren wegen Gefährlicher Körperverletzung eingeleitet.

Rückfragen von Journalisten bitte an:

Polizei Mönchengladbach
Pressestelle

Telefon: 02161/29 20 20
Fax: 02161/29 2029
E-Mail: pressestelle.moenchengladbach@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Mönchengladbach, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Mönchengladbach

Das könnte Sie auch interessieren: