Polizei Mönchengladbach

POL-MG: Einbrecherinnen werden durch aufmerksame Nachbarn vertrieben

Mönchengladbach (ots) - Am vergangenen Freitag kam es gegen 15:00 Uhr in einem Mehrfamilienhaus auf der Schützenstraße zu einem versuchten Wohnungseinbruch.

Aufmerksame Hausmitbewohner hörten die Hebelgeräusche an der betreffenden Wohnungstüre und reagierten vorbildlich, indem sie durch Rufen auf sich aufmerksam machten.

Dadurch aufgeschreckt ließen drei Frauen, die gerade dabei waren, die Wohnungstüre aufzubrechen, von ihrem Vorhaben ab und verließen das Haus fluchtartig.

Im Treppenhaus begegneten sie bei ihrer Flucht noch den heimkehrenden Wohnungsinhabern, die aber zu diesem Zeitpunkt noch nichts von dem versuchten Einbruch wussten.

Ein weiterer Nachbar sah die drei südländisch aussehenden Frauen im Alter von geschätzten 15 bis 30 Jahren in einen dunklen Pkw, möglicherweise einem Astra Kombi, einsteigen und in Richtung Dahlener Straße wegfahren.

Die Polizei fragt, wem die drei Frauen mit ihrem dunklen Pkw noch aufgefallen sind und wer Angaben zu ihnen machen kann. Hinweise bitte an Telefon 02161-290.

Rückfragen von Journalisten bitte an:

Polizei Mönchengladbach
Pressestelle

Telefon: 02161/29 20 20
Fax: 02161/29 2029
E-Mail: pressestelle.moenchengladbach@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Mönchengladbach, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Mönchengladbach

Das könnte Sie auch interessieren: