Polizei Mönchengladbach

POL-MG: Radfahrerin bei Verkehrsunfall schwer verletzt
Polizei sucht Zeugen

Mönchengladbach (ots) - Gestern Mittag gegen 12:30 Uhr stürzte eine 80jährige Frau aus Dahl mit ihrem Fahrrad auf der Rathenaustraße in der Gladbacher Innenstadt. Sie wurde dabei so schwer verletzt, dass sie stationär im Krankenhaus behandelt werden muss.

Die Unfallermittler der Verkehrsinspektion suchen jetzt dringend Zeugen des Vorfalles, um den Unfallhergang rekonstruieren zu können.

Nach derzeitigem Erkenntnisstand sollen zwei Fußgänger auf der Rathenaustraße in etwa vor der dortigen Krankenkasse in Gehrichtung Lüpertzenderstraße unterwegs gewesen sein. Da ihnen ein weiterer Fußgänger entgegen kam, trat einer der Beiden zur Seite, um ihn passieren zu lassen. In diesem Moment soll die Seniorin aus Richtung Lüpertzenderstraße auf dem aufgezeichneten Radweg ebenfalls entgegen gekommen sein. Sie prallte mit dem Fußgänger, der zur Seite ausgewichen war, zusammen und stürzte.

Den Beamten der Verkehrsinspektion stellt sich insbesondere die Frage, ob die Radfahrerin den Radweg verlassen hatte, oder ob der Fußgänger auf den Radweg getreten war.

Zeugenhinweise nimmt die Unfallbearbeitung unter 02161-290 entgegen.

Rückfragen von Journalisten bitte an:

Polizei Mönchengladbach
Pressestelle

Telefon: 02161/29 20 20
Fax: 02161/29 20 29
E-Mail: pressestelle.moenchengladbach@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Mönchengladbach, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Mönchengladbach

Das könnte Sie auch interessieren: