Polizei Mönchengladbach

POL-MG: Verkehrsunfall mit schwer verletztem Fußgänger
67jähriger Mönchengladbacher gerät unter Linienbus

Mönchengladbach (ots) - Am Freitag, 24.01.2014, gegen 21.39 Uhr, lief ein 67jähriger Mann aus Mönchengladbach über den Alten Markt, vermutlich um einen Bus zu erreichen. In Höhe der Bordsteinkante kam er auf dem feuchten Pflaster ohne Fremdeinwirkung zu Fall und geriet mit seinem rechten Bein unter einen vorbei fahrenden Linienbus. Bei Eintreffen der Rettungskräfte war das Bein unter der Zwillingsbereifung eingeklemmt. Die Berufsfeuerwehr konnte den Mann mit schwerem Gerät bergen und unmittelbar einem städtischen Krankenhaus zuführen. Er wurde umgehend notoperiert. Lebensgefahr wurde durch die behandelnden Ärzte nicht ausgeschlossen. Der 51jährige Busfahrer erlitt einen Schock und wurde ebenfalls einem Krankenhaus zugeführt. Der beteiligte Bus wurde sichergestellt.

Während Bergung und Unfallaufnahme wurde der Alte Markt für den Fahrzeugverkehr komplett gesperrt. Eine Umleitungsstrecke für den Linienverkehr wurde eingerichtet. Gegen 23.10 Uhr wurden die Maßnahmen wieder aufgehoben.

Rückfragen von Journalisten bitte an:

Polizei Mönchengladbach
Leitstelle

Telefon: 02161/29 29 30
Fax: 02161/29 29 39
E-Mail: pressestelle.moenchengladbach@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Mönchengladbach, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Mönchengladbach

Das könnte Sie auch interessieren: