Polizei Mönchengladbach

POL-MG: Versuchter Raub auf Pkw-Fahrerin

Mönchengladbach (ots) - Zu einem versuchten Raub auf eine 72jährige Pkw-Fahrerin aus Mönchengladbach kam es am Dienstagabend, 07.01.14, gegen 22:10 Uhr in Hehn.

Die Frau war nach einem Besuch in ihren Wagen gestiegen und wollte gerade die Türe schließen, als plötzlich ein unbekannter Mann neben ihr stand, der einen gefährlich aussehenden Gegenstand, möglicherweise einen Knüppel, in der Hand hielt. Der Unbekannte herrschte sie mit den Worten "Geld raus!" an. Die 72-Jährige gab jedoch kein Geld heraus, sondern schrie ihrerseits den Räuber an, sodass dieser zunächst von seinem Vorhaben abließ und beeindruckt ein wenig zurück ging, woraufhin sie ihre Fahrzeugtüre schließen konnte.

Als die Überfallene anfahren wollte, stellte sich der unbekannte Räuber vor ihren Wagen, um sie an einer Abfahrt zu hindern. Als die Frau ihm jedoch unmissverständlich zu verstehen gab, dass sie trotzdem losfahren werde, trat er dann doch zur Seite und ermöglichte ihr die Abfahrt.

Leider zeigte die Geschädigte den Vorfall erst einen Tag später bei der Polizei an, sodass diese nun zur Ermittlung des Täters auch auf Hinweise aus der Bevölkerung angewiesen ist.

Der Räuber wird auf 23-25 Jahre geschätzt, ist mit 165-170 cm Körpergröße relativ klein und schlank, südländischer Typ mit kurzen dunklen Haaren, dunkel gekleidet und trug einen Rucksack auf dem Rücken.

Hinweise bitte an die Polizei unter Telefon 02161-290.

Rückfragen von Journalisten bitte an:

Polizei Mönchengladbach
Pressestelle

Telefon: 02161/29 20 20
Fax: 02161/29 2029
E-Mail: pressestelle.moenchengladbach@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Mönchengladbach, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Mönchengladbach

Das könnte Sie auch interessieren: