Das könnte Sie auch interessieren:

FW Dinslaken: Dachstuhlbrand in Dinslaken Bruch

Dinslaken (ots) - Am Samstag Abend gegen 18:30 Uhr hörten die Bewohner einer Doppelhaushälfte auf der ...

FW-GL: Vier Feuerwehreinsätze innerhalb von zwei Stunden

Bergisch Gladbach (ots) - Ein unruhiger Nachmittag liegt hinter den haupt- und ehrenamtlichen Einsatzkräften ...

POL-ME: Vermisstenfahndung nach erkranktem, unbegleitetem Flüchtling - Velbert - 1905134

Mettmann (ots) - Aus einem Velberter Jugendwohnheim wird seit ein paar Tagen ein Jugendlicher vermisst, welcher die ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Landeskriminalamt Rheinland-Pfalz

19.07.2018 – 13:00

Landeskriminalamt Rheinland-Pfalz

LKA-RP: Seniorensicherheit: Online-Veranstaltung informiert über "Falsche Polizeibeamte"

LKA-RP: Seniorensicherheit: Online-Veranstaltung informiert über "Falsche Polizeibeamte"
  • Bild-Infos
  • Download

Mainz (ots)

In den letzten Jahren werden ältere Menschen immer wieder zum Ziel dreister Trickbetrüger, die es auf ihre Ersparnisse abgesehen haben. In Rheinland-Pfalz und bundesweit hat insbesondere die Betrugsmasche der "falschen Polizisten" zugenommen. Das Landeskriminalamt Rheinland-Pfalz informiert daher gemeinsam mit Feierabend.de, dem Online-Netzwerk für Senioren, am 26. Juli 2018 um 14 Uhr in einer Online-Veranstaltung über die Vorgehensweise der Täter und gibt Tipps, zum sicheren Umgang mit Unbekannten am Telefon.

"Die Betrüger geben sich am Telefon überzeugend als Polizisten aus. Mit erfundenen Geschichten erschleichen sie sich das Vertrauen der Senioren und setzen sie anschließend unter Druck Bargeld, Schmuck und Wertgegenstände herauszugeben", erklärt LKA-Präventionsexperte und Polizeihauptkommissar Michael Krausch die Vorgehensweise der Täter.

Gar nicht erst in die Falle tappen

Doch wer die Masche kennt und einfache Tipps zum sicheren Umgang mit Unbekannten am Telefon beherzigt, kann sich vor dem dreisten Trickbetrug schützen. Die Onlineveranstaltung mit Polizeihauptkommissar Michael Krausch, die auf Feierabend.de übertragen wird, erklärt nicht nur die Vorgehensweise der Täter, sondern liefert auch viele hilfreiche Präventionshinweise. Zudem haben alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Online-Veranstaltung die Möglichkeit, im Anschluss an die Veranstaltung Fragen zu stellen, die ihnen live beantwortet werden.

Die Online-Veranstaltung findet am 26. Juli 2018 um 14 Uhr statt. Verfolgen sie sie bequem von zuhause oder unterwegs per Smartphone, Tablet oder PC. Schalten Sie sich kostenlos am Veranstaltungstermin über den folgenden Link zu: www.feierabend.de/online-vortrag/

Weitere Veranstaltungen

Merken Sie sich auch den nächsten Termin der Online-Veranstaltungsreihe vor: Am 06. September um 14 Uhr informiert LKA-Präventionsexperte und Polizeioberkommissar Sebastian Rieß über die Tipps zum sicheren Umgang mit Unbekannten am Beispiel der Betrugsmasche "Falsche Microsoftmitarbeiter" - ebenfalls auf Feierabend.de.

Weitere Seminare sind in Planung und werden auf Feierabend.de veröffentlicht.

Rückfragen bitte an:

Landeskriminalamt Rheinland-Pfalz
Pressestelle

Telefon: 06131-65-2009/-2053
Fax: 06131-65-2125
E-Mail: LKA.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/lka

Original-Content von: Landeskriminalamt Rheinland-Pfalz, übermittelt durch news aktuell