Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreispolizeibehörde Borken

23.05.2019 – 16:35

Kreispolizeibehörde Borken

POL-BOR: Bocholt-Barlo - 2. Nachtrag zum schweren Verkehrsunfall

Bocholt-Barlo (ots)

Nach dem bisherigen Ermittlungsstand hatte ein 20-jähriger Mann aus Marl mit einem Lieferwagen gegen 14.35 Uhr die Vardingholter Straße in Richtung Bocholt gefahren.

Ein 88-jähriger Pedelecfahrer aus Bocholt wollte zeitgleich von der Straße Große Allee nach links auf die Vardingholter Straße abbiegen und wurde dabei von dem Lieferwagen erfasst. Er wurde mit dem Rettungshubschrauber in eine Klinik nach Duisburg geflogen. Lebensgefahr ist nicht auszuschließen.

An der Unfallstelle hatte der Pedelecfahrer aufgrund der Regel "Rechts-vor-Links" grundsätzlich Vorfahrt.

Die Unfallaufnahme und die Sperrungen dauern noch an.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Borken
Pressestelle
Frank Rentmeister
Telefon: 02861-900-2200
http://www.polizei.nrw.de/borken/

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Borken, übermittelt durch news aktuell