Das könnte Sie auch interessieren:

FW-MH: Verkehrsunfall auf der A40 Richtung Duisburg#fwmh

Mülheim an der Ruhr (ots) - Heute um 14.30 Uhr kam es auf der A40 in Fahrtrichtung Duisburg vor der Abfahrt ...

POL-AC: Nachtrag zur Vermisstenmeldung (14.02.19): 15- Jährige vermisst - neues Foto - Änderung der Beschreibung

Herzogenrath/ Aachen (ots) - Folgendes muss bitte in der gestern veröffentlichten Meldung berichtigt werden: ...

POL-PPKO: Transporter in Koblenz angezündet?

Koblenz (ots) - Am Mittwoch, 13.02.2019, 00.00 Uhr, wurden der Polizei mehrere brennende Transporter in ...

08.02.2019 – 11:08

Kreispolizeibehörde Borken

POL-BOR: Gronau - Trotz Alkoholkonsum gefahren

Gronau (ots)

Alkoholisiert am Steuer saß am Donnerstag ein Autofahrer in Gronau, als Beamte des Grenzüberschreitenden Polizeiteams ihn gegen 21.20 Uhr auf der Bundesstraße 54 kontrollierten. Ein Atemalkoholtest deutete bei dem Niederländer aus Delden auf einen Blutalkoholwert von circa 1,0 Promille hin. Die weitere Überprüfung ergab, dass gegen den 23-Jährigen in Deutschland ein Fahrverbot besteht. Die Beamten untersagten die Weiterfahrt und fertigten eine Anzeige; ein Arzt entnahm dem Mann eine Blutprobe.

Das grenzüberschreitende Polizeiteam (GPT) ist ein Zusammenschluss zwischen der Koninklijken Marechaussee (NL), der Politieeenheid Oost-Nederland (NL), der Bundespolizeidirektion Hannover, der Polizeidirektion Osnabrück (Niedersachsen) und der Kreispolizeibehörde Borken (Nordrhein-Westfalen). Das Team führt im deutsch-niederländischen Grenzraum gemeinsame Streifen zur Bekämpfung grenzüberschreitender Delikte wie Schleusungskriminalität, Menschenhandel, Dokumentenkriminalität, Drogenhandel, Geldwäsche und der Kfz-Kriminalität durch.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Borken
Thorsten Ohm
Telefon: 02861-900 2204
http://www.polizei.nrw.de/borken/

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Borken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Borken