Das könnte Sie auch interessieren:

FW-MG: Inbetriebnahme eines Kaminofens löst Feuerwehreinsatz aus

Mönchengladbach-Hardterbroich-Pesch, 23.03.2019, 22:54 Uhr, Rheinstraße (ots) - Um 22:54 Uhr wurde der ...

FW-MH: Sturmtief Eberhard trifft auch Mülheim

Mülheim an der Ruhr (ots) - Die Feuerwehr ist derzeit mit über 130 Kräften im Einsatz, sie wird dabei auch ...

POL-ME: Radfahrer von Pferd getreten - schwer verletzt - Heiligenhaus - 1903137

Mettmann (ots) - Am Samstag, 23.03.2019, gegen 15.10 Uhr kam es zu einem folgenschweren Zusammenstoß zwischen ...

20.12.2018 – 13:53

Kreispolizeibehörde Borken

POL-BOR: Schöppingen - Bei Zusammenstoß schwerst verletzt

Schöppingen (ots)

Ein Schwerstverletzer, zwei leicht Verletzte und ein Sachschaden in Höhe von circa 35.000 Euro: Ein Zusammenstoß hat am Donnerstag in Schöppingen-Eggerode weitreichende Folgen nach sich gezogen. Der Unfall ereignete sich gegen 08.00 Uhr auf der Kreuzung der Schöppinger Straße (L582) mit dem Darfelder Damm (K61). Ein 56 Jahre alter Autofahrer aus Schmalkalden befuhr mit einem Transporter die K61 aus Richtung Legden kommend. An der L582 missachtete er nach ersten Erkenntnissen die Haltelinie am Stop-Zeichen und übersah den von links kommenden Pkw eines Schöppingers. Der 26-Jährige erlitt beim Zusammenstoß schwerste Verletzungen. Ein Rettungshubschrauber transportierte ihn in eine Klinik. Der 56-Jährige und sein 61 Jahre alter Beifahrer aus Hainspitz wurden leicht verletzt. Die K61 und die L582 blieben im Bereich der Unfallstelle für die Dauer der Rettungsarbeiten und der Unfallaufnahme gesperrt.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Borken
Thorsten Ohm
Telefon: 02861-900 2204
http://www.polizei.nrw.de/borken/

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Borken, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreispolizeibehörde Borken
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung