Kreispolizeibehörde Borken

POL-BOR: Ahaus - Alleinunfall mit schweren Folgen

Ahaus (ots) - Schwer verletzt wurde am frühen Sonntagabend eine 36-jährige Autofahrerin aus Ahaus, nachdem sie aus noch ungeklärter Ursache von der Straße abgekommen war. Zeugen hatten beobachtet, wie die Frau die Landstraße 560 aus Ahaus-Graes kommend in Richtung Niederlande befahren hatte. Hierbei, so die Zeugen, sei sie in Schlangenlinien gefahren und habe auch mehrmals die Fahrspur des Gegenverkehrs benutzt. Etwa 500 Meter östlich der B70 sei sie schließlich beim Zurücklenken auf ihre Fahrspur nach rechts von der Fahrbahn abgekommen und im Graben gelandet.

Kräfte der Feuerwehr mussten das Fahrzeug aufschneiden, um die Verletzte hieraus zu befreien. Rettungskräfte brachten die Frau in ein Krankenhaus, wo sie stationär aufgenommen wurde.

Ob sie zum Unfallzeitpunkt alkoholisiert oder berauscht war, wird erst das Ergebnis einer entnommenen Blutprobe zeigen. Der entstandene Sachschaden wird auf 10.000 Euro geschätzt.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Borken
Pressestelle
Danièl Maltese
Telefon: 02861-9002222
http://www.polizei.nrw.de/borken/

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Borken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Borken

Das könnte Sie auch interessieren: