Kreispolizeibehörde Borken

POL-BOR: Heek - Überholmanöver führt zu Unfall

Heek (ots) - Am Mittwoch, wurde eine 18-jährige Motorrollerfahrerin bei einem Unfall leicht verletzt: Gegen 14.35 Uhr war sie unterwegs auf der Nienborger Straße in Fahrtrichtung Kreisverkehr B70 (Gabelpunkt). Kurz vor Erreichen des Kreisverkehrs wurde sie von einem schwarzen VW Passat (möglicherweise Kombi) mit Anhänger überholt. Als der unbekannte Fahrzeugführer wieder einscherte, musste die 18-Jährige stark abbremsen, um einen Zusammenstoß mit dem Auto bzw. dem Anhänger zu verhindern. Durch das Bremsmanöver auf regennasser Fahrbahn verlor die junge Frau die Kontrolle über den Motorroller und stürzte. Sie verletzte sich hierbei leicht. Der unbekannte Autofahrer hatte nicht angehalten. Eine Beschreibung des Fahrers liegt nicht vor. Das Kennzeichen des flüchtigen soll nach Angaben der Verletzten mit der Städtekennung "BOR" beginnen. Der Anhänger habe ein Kennzeichen beginnend mit "COE" gehabt. Eine Berührung der beiden Fahrzeuge fand nicht statt. Am Motorroller entstand aufgrund des Sturzes leichter Sachschaden. Hinweise bitte an das Verkehrskommissariat Ahaus 02561 9260.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Borken
Pressestelle
Danièl Maltese
Telefon: 02861-9002222
http://www.polizei.nrw.de/borken/

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Borken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Borken

Das könnte Sie auch interessieren: