Kreispolizeibehörde Borken

POL-BOR: Reken - Transport zur Sicherheit abgesagt

Reken (ots) - Diese Mühe hätten sich die Beteiligten sparen können: Eigentlich hatte die Polizei am Donnerstag gegen 22.20 Uhr in Reken einen Schwertransport begleiten sollen. Was sich den Beamten allerdings darbot, weckte bei ihnen Zweifel an einer ausreichenden Sicherung des Transportgutes, einem Mobilheim. Eine der Stützen des Mobilheims war verbogen und lediglich mit einem Holzklotz und einem Spanngurt gesichert. An einer weiteren Stütze hatte der Zahn der Zeit in Form von Rost bereits sichtbar genagt - sie hätte beim Transport brechen können. Zudem fehlten seitliche Begrenzungsleuchten. So bliesen die Polizisten die geplante Aktion lieber ab, bis eine ordnungsgemäße Sicherung gewährleistet ist.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Borken
Thorsten Ohm
Telefon: 02861-900 2204
http://www.polizei.nrw.de/borken/

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Borken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Borken

Das könnte Sie auch interessieren: