Kreispolizeibehörde Borken

POL-BOR: Stadtlohn - Drogen im Straßenverkehr

Stadtlohn (ots) - (fr) Am Mittwochabend kontrollierten Polizeibeamte gegen 02.20 Uhr auf der Mühlenstraße einen 35-jährigen Autofahrer aus Stadtlohn. Ein Drogentest ergab Hinweise auf Marihuana- und Amphetaminkonsum, sodass die Beamten die Weiterfahrt untersagten und ein Bußgeldverfahren einleiteten.

Ein Arzt entnahm dem Mann eine Blutprobe, um den Drogenkonsum exakt nachweisen zu können.

Für die Fahrt unter Drogeneinfluss erwartet den 35-Jährigen mindestens ein Bußgeld in Höhe von 500 Euro, zwei Punkte in der Verkehrssünderdatei sowie ein Fahrverbot von einem Monat. Sowohl Bußgeld als auch Fahrverbot verdoppeln sich, wenn man das zweite Mal mit Drogen im Verkehr in Erscheinung tritt. Bei dritten Mal wird es noch teurer. Bei Führerscheininhabern wird außerdem die Kraftfahreignung durch die Führerscheinstelle überprüft.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Borken
Pressestelle
Frank Rentmeister
Telefon: 02861-900-2200
http://www.polizei.nrw.de/borken/

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Borken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Borken

Das könnte Sie auch interessieren: