Das könnte Sie auch interessieren:

POL-VER: ++Polizei sucht Besitzer: Wem gehören diese Wertsachen?++

Landkreis Verden u. Bremen (ots) - Ende letzten Jahres wurde in der Nähe des Badener Bahnhofes eine schwarze ...

FW-OB: PKW Brand auf der A 3

Oberhausen (ots) - Die Oberhausener Feuerwehr wurde am frühen Abend zu einem PKW Brand auf der A 3 gerufen. ...

POL-H: Stöcken: Polizei stellt 51 Schusswaffen sicher - 29-Jähriger wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz festgenommen

Hannover (ots) - Die Kriminalpolizei Hannover ermittelt gegen einen 29 Jahre alten Mann wegen des Verstoßes ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreispolizeibehörde Borken

26.02.2018 – 14:18

Kreispolizeibehörde Borken

POL-BOR: Gronau - Verkehrsunfall auf der B54/Zwei Leichtverletzte

POL-BOR: Gronau - Verkehrsunfall auf der B54/Zwei Leichtverletzte
  • Bild-Infos
  • Download

Gronau (ots)

(dm) Am Montagmorgen kam es auf der Bundesstraße 54 um 07.25 Uhr zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein Mann (21, Nijverdal (NL)) und eine Frau (35, Gronau-Epe) leicht verletzt wurden. Nach ersten Erkenntnissen befuhr der 21-Jährige mit seinem Auto die Bundesstraße aus Richtung Ochtrup kommend in Richtung Niederlande. In Höhe der Überführung (L574; Gronauer Straße) geriet er aus noch nicht bekannten Gründen mit seinem Auto in den Gegenverkehr. In seiner Fahrtrichtung gab es hier einen, in entgegengesetzter Richtung zwei Fahrstreifen. Er stieß zunächst mit dem Auto der 35-Jährigen zusammen, welche auf dem ganz rechten Fahrstreifen unterwegs war. Danach schleuderte sein Fahrzeug gegen einen hinter dem Auto der Gronauerin befindlichen Lkw, bevor es schließlich stark deformiert zum Stillstand kam. Der Lkw-Fahrer (51, Nieuwleusen (NL)) blieb unverletzt. Der 21-Jährige musste durch Kräfte der Feuerwehr aus seinem Auto befreit werden. Sowohl er als auch die Gronauerin wurden durch den Zusammenstoß leicht verletzt. Rettungskräfte brachten die beiden in ein Krankenhaus. Alle drei beteiligten Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und wurden abgeschleppt. Es entstand ein geschätzter Schaden von über 40.000 Euro. Für die Dauer der Unfallaufnahme war die B54 komplett gesperrt.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Borken
Pressestelle
Danièl Maltese
Telefon: 02861-9002222
http://www.polizei.nrw.de/borken/

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Borken, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreispolizeibehörde Borken
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Borken