Kreispolizeibehörde Borken

POL-BOR: Borken-Gemen - Schwerer Verkehrsunfall mit mehreren Fahrzeugen (2. Nachtragsmeldung)

Borken-Gemen (ots) - Der Fahrer des "Golfcart" war ein 43 jähriger Borkener. Er wurde schwer verletzt mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen. Mit im Fahrzeug saßen noch ein 3-jähriges Mädchen aus Borken, welches leicht verletzt, und ein 9- jähriger Junge aus Reken, welcher schwer verletzt wurde. Beide wurden in Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Das Mädchen konnte das Krankenhaus nach erster Behandlung wieder verlassen. Die beiden anderen PKW Fahrer waren ein 48-jähriger Velener und ein 59-jähriger Gescheraner. Diese wurden leicht verletzt und konnten ebenfalls das Krankenhaus nach erster Behandlung wieder verlassen. Bei dem Verkehrsunfall entstand ein Gesamtschaden von etwa 27000 Euro. Die Unfallstelle war während der Unfallaufnahme für etwa 2 Stunden komplett gesperrt. Polizeileitstelle Borken, Frank Sprey

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Borken
Pressestelle

Telefon: 02861-900-2222
http://www.polizei.nrw.de/borken/

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Borken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Borken

Das könnte Sie auch interessieren: