Das könnte Sie auch interessieren:

POL-HH: 190117-6. Öffentlichkeitsfahndung nach versuchtem Sexualdelikt in Hamburg-Stellingen

Hamburg (ots) - Tatzeit: 30.12.2018, 05:30 Uhr Tatort: Hamburg-Stellingen, Försterweg Die Polizei Hamburg ...

POL-BO: Fahranfänger (18) kommt von Straße ab und kollidiert mit Hauswand - Zeugen gesucht!

Herne / Castrop-Rauxel (ots) - Am späten Dienstagabend (15. Januar) ist es in Herne-Börnig zu einem ...

LKA-BW: Bundesweite Durchsuchungen bei mutmaßlichen Mitgliedern der Gruppierung "National Socialist Knights of the Ku-Klux-Klan Deutschland"

Stuttgart (ots) - Gemeinsame Pressemitteilung von Staatsanwaltschaft Stuttgart und Landeskriminalamt ...

13.02.2018 – 18:57

Kreispolizeibehörde Borken

POL-BOR: Nachtrag - Schwerer Verkehrsunfall auf der K 17 (Hamalandstraße)

Ahaus-Wessum (ots)

In Höhe der Unfallstelle befuhr ein 64 jähriger PKW-Fahrer aus Ahaus einen Wirtschaftsweg und wollte die K17 überqueren. Er übersah dabei eine 63 jähriger PKW-Fahrerin aus Ahaus, die die K17 aus Alstätte kommend in Richtung Wessum befuhr. Bei dem Zusammenstoß verletzte sich der 64 jährige lebensgefährlich und wurde mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen. Die 63 jährige Ahauserin und ihr 66 jähriger Beifahrer wurden mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus verbracht. Die Unfallstelle wurde während der Unfallaufnahme für ca. 2 Stunden voll gesperrt. Es entstand ein Gesamtsachschaden von ca. 15000 Euro. Polizeileitstelle Borken, Frank Sprey

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Borken
Pressestelle

Telefon: 02861-900-2222
http://www.polizei.nrw.de/borken/

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Borken, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreispolizeibehörde Borken
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Borken