Das könnte Sie auch interessieren:

POL-PPTR: Polizei bittet um Fahndungshilfe 11- und 14-jährige Mädchen aus Jugendhilfeeinrichtung abgängig

Trier/Aach (ots) - Die 11-jährige Sophie-Noelle Arend und die 14-jährige Monique Klein sind seit ...

POL-ME: Einbrecher auf frischer Tat ertappt - Erkrath - 1902077

Mettmann (ots) - Am späten Dienstagabend des 12.02.2019 gegen 22.25 Uhr erhielt die Kreispolizei Mettmann ...

FW-BO: 3 PKW`s brennen an einem Autohandel in Wattenscheid

Bochum (ots) - Heute Abend gegen 21:49 Uhr erreichte ein Anruf die Leitstelle der Feuerwehr Bochum, in dem der ...

04.01.2018 – 18:33

Kreispolizeibehörde Borken

POL-BOR: Borken-Hoxfeld - Schwerer Verkehrsunfall auf der Bocholter Straße (Nachtragsmeldung)

Borken-Hoxfeld (ots)

Gegen 15:40 Uhr befuhr ein 24 jähriger Borkener die Straße Mollenwieske und wollte die Bocholter Straße in Fahrtrichtung Vardingholter Straße überqueren. Hierbei übersah er den PKW eines 64 jährigen Heideners, der die Bocholter Straße in Fahrtrichtung Bocholt befuhr. Im Kreuzungsbereich kam es zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Bei diesem Zusammenstoß wurden beide PKW erheblich beschädigt. Der PKW des 64 jährigen Heideners landete auf der Seite, wodurch der Fahrer im Fahrzeug eingeklemmt wurde. Die Borkener Feuerwehr konnte ihn aus dem PKW befreien. Sowohl der Heidener als auch der Borkener PKW Fahrer wurden schwerverletzt durch die eingesetzten Rettungswagen zum Krankenhaus verbracht. Die Unfallörtlichkeit wurde für die Bergung und der Unfallaufnahme bis ca. 17:00 Uhr komplett gesperrt. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 60000 Euro.

Frank Sprey Polizeileitstelle Borken

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Borken
Pressestelle

Telefon: 02861-900-2222
http://www.polizei.nrw.de/borken/

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Borken, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreispolizeibehörde Borken
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung