Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreispolizeibehörde Borken

26.11.2017 – 13:41

Kreispolizeibehörde Borken

POL-BOR: Isselburg-Herzebocholt - Vermisster hatte in einer Scheune geschlafen

Isselburg-Herzebocholt (ots)

(fr) Am Sonntagmorgen wurde gegen 05.00 Uhr ein 16-Jähriger aus Isselburg als vermisst gemeldet. Der Jugendliche hatte in der Nacht zum Sonntag zusammen mit einem Bekannten eine Feier in Herzebocholt gesucht und war nicht wie vereinbart mit diesem zusammen zurückgekehrt. Nachdem private Suchmaßnahmen ohne Erfolg verlaufen waren, wurde die Polizei eingeschaltet. Der 16-Jährige war gegen 01.00 Uhr zuletzt gesehen worden, zu diesem Zeitpunkt war er erheblich alkoholisiert. Nicht zuletzt aufgrund der Witterung (die Nachttemperaturen lagen bei ca. 3 Grad Celsius) leitete die Polizei intensive Fahndungs- und Ermittlungsmaßnahmen ein.

Gegen 08.00 Uhr konnte der Einsatz beendet werden - der Jugendliche war wohlbehalten nach Hause zurückgekehrt. Er hatte sich von der Feier entfernt und sich in einer Scheune zum Schlafen hingelegt. Aufgrund seiner starken Alkoholisierung hatte er seinen Bekannten nicht informiert.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Borken
Pressestelle
Frank Rentmeister
Telefon: 02861-900-2200
http://www.polizei.nrw.de/borken/

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Borken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Borken
Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Borken