Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreispolizeibehörde Borken

17.10.2017 – 13:12

Kreispolizeibehörde Borken

POL-BOR: Südlohn - Schwerer Verkehrsunfall auf der Vennstraße

POL-BOR: Südlohn - Schwerer Verkehrsunfall auf der Vennstraße
  • Bild-Infos
  • Download

Südlohn (ots)

(dm) Am Montag kam es gegen 16.20 Uhr auf der Vennstraße (Kreisstraße 14) zu einem Verkehrsunfall, bei dem eine 25-jährige Autofahrerin schwer und die 19-jährige Beifahrerin eines weiteren Unfallbeteiligten leicht verletzt wurden. Die 25-jährige Frau aus Haltern hatte mit ihrem Auto die Vennstraße aus Richtung Südlohn kommend in Richtung Bundesstraße 70 befahren. In Höhe des Ottenstapler Weges wollte sie nach links in diesen abbiegen. Ein 21-jähriger Autofahrer aus Vreden war ebenfalls auf der Vennstraße in gleiche Fahrtrichtung unterwegs. In seinem Fahrzeug befand sich auch eine 19-Jährige Frau aus Südlohn. Während eines Überholvorgangs des Vredeners leitete die 25-Jährige bereits ihren Abbiegevorgang ein und es kam zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Das Auto der Halternerin wurde in einen angrenzenden Graben geschleudert und blieb auf dem Dach liegen. Rettungskräfte brachten die verletzten Frauen in Krankenhäuser. Die 19-Jährige konnte nach ambulanter Behandlung wieder nach Hause. Die Frau aus Haltern verblieb stationär. Die Vennstraße wurde während der Unfallaufnahme gesperrt. Die Fahrzeugschäden werden auf 8.000 Euro geschätzt.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Borken
Pressestelle
Danièl Maltese
Telefon: 02861-9002222
http://www.polizei.nrw.de/borken/

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Borken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Borken
Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Borken