Kreispolizeibehörde Borken

POL-BOR: Ahaus - Räuber gab sich als Polizist aus

Ahaus (ots) - (fr) Am Donnerstagabend hielten sich drei 15-Jährige aus Ahaus im Schlosspark auf, als gegen 21.20 Uhr ein noch unbekannter Mann mit einem Fahrrad auf sie zugefahren kam und anhielt. Der Mann gab sich als Polizist aus und forderte die Geschädigten aggressiv und lautstark auf, "Gras" (Marihuana) herauszugeben. Einer der Jugendlichen holte sein Mobiltelefon heraus, woraufhin der Täter die Herausgabe des Telefons verlangte. Der Jugendliche kam dem auch nach. Der Täter durchsucht anschließend die drei Geschädigten und bedrohte die Jugendlichen mit einem Schraubendreher, als diese nach dem Polizeiausweis fragten.

Als sich Zeugen näherten, gab der Täter dem Geschädigten das Handy zurück und fuhr auf seinem Fahrrad davon.

Der Täter wird wie folgt beschrieben: Ca. 25 Jahre alt, schwarzes Haar, schwarzer Vollbart, dunkle Bekleidung, schwarz-rote Baseballkappe (Schirm nach hinten getragen), Fahrrad mit Satteltasche und LED-Licht. Der Täter sprach gebrochenes aber verständliches Deutsch. Hinweise bitte an die Kripo in Ahaus (02561-9260).

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Borken
Pressestelle
Frank Rentmeister
Telefon: 02861-900-2200
http://www.polizei.nrw.de/borken/

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Borken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Borken

Das könnte Sie auch interessieren: