Kreispolizeibehörde Borken

POL-BOR: Borken - Radfahrer nach Unfall leicht verletzt

Borken (ots) - (dm) Am Dienstagnachmittag kam es an der Kreuzung Lange Stiege/Zwei-Linden-Weg zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein 18-jähriger Mann aus Borken leicht verletzt wurde. Dieser hatte mit einem Fahrrad um 14:35 Uhr die Lange Stiege in Richtung Butenwall befahren. Als er den Zwei-Linden-Weg überqueren wollte, kam es zum Zusammenstoß mit einem von rechts kommenden PKW. Der Fahrer des PKW, ein 63-jähriger Borkener, war an der Kreuzung grundsätzlich vorfahrtberechtigt, da hier die Regel "rechts vor links" gilt. Er hatte beabsichtigt, weiter geradeaus zu fahren. An den Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden in Höhe von 300 Euro.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Borken
Pressestelle
Danièl Maltese
Telefon: 02861-9002222
http://www.polizei.nrw.de/borken/

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Borken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Borken

Das könnte Sie auch interessieren: