Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreispolizeibehörde Borken

27.02.2017 – 15:41

Kreispolizeibehörde Borken

POL-BOR: Kreis Borken - Erster Polizeibericht zum Rosenmontag

Kreis Borken (ots)

(fr) Im Kreis Borken finden heute die Karnevalszüge in Ahaus-Wüllen, Ahaus-Ottenstein, Bocholt, Borken-Weseke, Raesfeld, Stadtlohn und Velen statt.

Die Polizei sorgt kreisweit mit über 200 Polizeibeamtinnen und Polizeibeamten für Sicherheit. Der Einsatz wird durch Polizeidirektorin Katja Kruse geleitet.

Wie zuvor angekündigt, ist das frühzeitige und konsequente Einschreiten gegen Unruhestifter und Straftäter wesentlicher Bestandteil der Einsatzkonzeption. Die Sicherheit der Besucher und Karnevalsjecken genießt oberste Priorität.

Alle Rosenmontagszüge schlängeln sich bereits durch die Innenstädte, der Weseker Zug, der um 11.11 Uhr startete, ist sogar schon beendet. Diesen Zug hatten ca. 4.500 Menschen besucht. Alles verlief friedlich, die Polizei musste nicht einschreiten.

In Bocholt kam es auf der Rebenstraße zu einer Körperverletzung. Die Einsatzkräfte der Polizei sorgten schnell für Ruhe. Sie erteilten vier Platzverweise und leiteten ein Strafverfahren ein.

Es wird nachberichtet.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Borken
Pressestelle
Frank Rentmeister
Telefon: 02861-900-2200
http://www.polizei.nrw.de/borken/

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Borken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Borken

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Borken