Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreispolizeibehörde Borken

23.01.2017 – 12:56

Kreispolizeibehörde Borken

POL-BOR: Ahaus - Einbrecher wird vom Zeugen überrascht und verfolgt - Polizisten nehmen Täter fest

Ahaus (ots)

(dh) Einen 28 Jahre alten mutmaßlichen Einbrecher aus Gronau haben Polizeibeamte am Sonntagabend um kurz vor 22 Uhr auf der Flucht in Höhe des Tennisheims gestellt. Er steht in dringendem Tatverdacht, gegen 21:45 Uhr versucht zu haben, gemeinsam mit einem bislang nicht bekannten Mann über die Eingangstür in ein Textilgeschäft an der Straße "Wiegbold" im Ortsteil Ottenstein einzusteigen. Beim Aufbrechen der elektrischen Schiebetür wurde der Sohn der Geschäftsinhaberin Zeuge des Einbruchs und auf die Täter aufmerksam. Über sein Mobiltelefon verständigte er den Notruf der Polizei.

Geflüchtet, verfolgt, gestellt

Als die Täter ihre Entdeckung mitbekamen, flüchteten beide ohne Beute zu Fuß vom Tatort. Der 26-jährige Zeuge griff sich noch einen Regenschirm und nahm dann barfüßig die Verfolgung auf, wobei er im ständigen Kontakt per Mobiltelefon mit der Polizei stand.

So konnte er der Einsatzleitstelle auch immer seinen Standort mitteilen.

Einen der Täter verlor der 26-Jährige aus den Augen, er heftete sich aber an die Fersen des anderen. Auf der Flucht versuchte der Einbrecher, ein 28 Jahre alter Mann aus Gronau, sich den Zeugen unter Einsatz eines Elektroschockers vom Leib zu halten. Zur Abwehr dieser Angriffe kam dem 26-Jährigen jetzt der Regenschirm zu Gute.

Auf der Burgstraße, in Höhe des Tennisheims, nahm eine eintreffende Funkwagenbesatzung den sichtlich erschöpften Gronauer ohne Widerstand fest. Der Tatverdächtige wurde in das Polizeigewahrsam eingeliefert.

Nach den kriminalpolizeilichen Maßnahmen und der Rücksprache bei der Staatsanwaltschaft wurde der 28-Jährige wieder auf freien Fuß gesetzt. Die Ermittlungen dauern an.

Mögliche weitere Zeugen richten ihre Hinweise bitte an die Kripo in Ahaus unter Telefon 02561-9260.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Borken
Pressestelle
Dieter Hoffmann
Telefon: 02861-900-2202
http://www.polizei.nrw.de/borken/

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Borken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Borken
Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Borken