Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreispolizeibehörde Borken

23.10.2016 – 14:14

Kreispolizeibehörde Borken

POL-BOR: Ahaus-Wüllen - Jugendlicher wollte als Clown Leute erschrecken

Ahaus-Wüllen (ots)

(fr) Es bewahrheitet sich immer wieder, jedem noch so dummen Trend wird gefolgt - erst recht bei einem entsprechenden Medienhype.

Am Sonntagmorgen meldete sich eine Zeugin gegen 02.15 Uhr bei der Polizei und gab an, auf der Straße "Am Kalkbruch" durch einen als Clown verkleideten Mann belästigt worden zu sein.

Polizeibeamte trafen kurz darauf in der Nähe einen 15-Jährigen und einen 18-Jährigen an, beide aus Ahaus-Wüllen. Der 15-Jährige hatte eine Clown-Perücke dabei und gab an, dass er zusammen mit drei Freunden auf die "Idee" gekommen sei, als Clown Leute zu erschrecken. Letztlich fühlte sich die Zeugin eher belästigt. Dem nicht alkoholisierten "Clown" und seinem Freund war die Lust auf weitere Aktionen nach dem Polizeieinsatz vergangen.

Kreispolizeibehörde Borken
Pressestelle
Burloer Straße 91
46325 Borken

Tel.: 02861-900-2200

(dh) Dieter Hoffmann
(mh) Markus Hüls
(fr) Frank Rentmeister (Mobil: 0152-28831245)

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Borken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Borken
Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Borken