Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreispolizeibehörde Borken

29.09.2016 – 13:20

Kreispolizeibehörde Borken

POL-BOR: Raesfeld - Mann durch Messer verletzt

Raesfeld (ots)

(fr) Am Dienstagabend wurde die Polizei zu einer Zuwandererunterkunft an der Marbecker Straße gerufen. Ein 32-jähriger Algerier wurde angetroffen - er hatte Schnittverletzungen an einer Hand und wurde durch den Rettungsdienst ins Borkener Krankenhaus gebracht.

Der 32-Jährige beschuldigte einen im gleichen Haus untergebrachten 20-jährigen Nigerianer, ihn im Verlauf eines Streites um einen Diebstahl mit einem Messer angegriffen zu haben. Bei der Abwehr des Angriffs sei er an der Hand verletzt worden.

Der Beschuldigte wurde vorläufig festgenommen, als er gegen 22.00 Uhr zu der Unterkunft zurückkehrte. Da er unter Alkohol- und mutmaßlich auch unter Drogeneinfluss stand, wurden ihm durch einen Arzt Blutproben entnommen.

In seiner Vernehmung stritt der 20-Jährige den Diebstahl und den Messerangriff ab. Er gab seinerseits an, von dem 32-Jährigen im Verlauf des Streites mit dem Messer angegriffen worden zu sein und sich nur gewehrt zu haben.

Er wurde nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft wieder entlassen.

Kreispolizeibehörde Borken
Pressestelle
Burloer Straße 91
46325 Borken

Tel.: 02861-900-2200

(dh) Dieter Hoffmann
(mh) Markus Hüls
(fr) Frank Rentmeister (Mobil: 0152-28831245)

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Borken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Borken
Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Borken