Kreispolizeibehörde Borken

POL-BOR: Vreden - Lkw-Fahrer nach Alleinunfall leicht verletzt
Alkoholkonsum ursächlich

Vreden (ots) - (dh) Am Donnerstagmorgen ereignete sich auf der Kreisstraße 24 (Winterswijker Straße) ein Verkehrsunfall, bei dem 29-jähriger Mann aus der Ukraine leicht verletzt wurde. Der Sachschaden wird auf ca. 7.000 Euro geschätzt.

Gegen 08:45 Uhr befuhr der 29-Jährige mit seinem Lkw und Anhänger die Kreisstraße in Fahrtrichtung Niederlande. Dabei kam er ohne Fremdbeteiligung nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. Der 29-jährige wurde dabei leicht verletzt, ein Rettungswagen brachte ihn ins Krankenhaus. Für die Dauer der Rettung des Fahrers musste die Feuerwehr Vreden den Lkw abstützen, denn dieser drohte auf die Seite zu kippen. Da Motorflüssigkeiten aus dem Lkw austraten, erschien die Untere Wasserbehörde an der Unfallstelle und übernahm die weiteren Maßnahmen.

Dem deutlich unter Alkoholeinwirkung stehenden Fahrer entnahm eine Ärztin eine Blutprobe. Die unfallaufnehmenden Beamten stellten den Führerschein des Mannes sicher und leiteten ein Verfahren ein. Zur Sicherung des Verfahrens musste der 29-Jährige eine Kaution leisten.

Die Bergung des Lkws und seines Anhängers führt zurzeit eine Spezialfirma durch. Aus diesem Grund ist die Kreisstraße immer noch gesperrt.

Kreispolizeibehörde Borken
Pressestelle
Burloer Straße 91
46325 Borken

Tel.: 02861-900-2200

(dh) Dieter Hoffmann
(mh) Markus Hüls
(fr) Frank Rentmeister (Mobil: 0152-28831245)

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Borken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Borken

Das könnte Sie auch interessieren: