Kreispolizeibehörde Borken

POL-BOR: Borken - Verkehrsunfallflucht vor dem Rathaus
Polizei sucht Zeugin

Borken (ots) - Am Dienstag befuhr eine 23-jährige Autofahrerin aus Coesfeld die Straße "Im Piepershagen". Als sie sich in Höhe des Rathauses befand, fuhr ein noch unbekannter Autofahrer aus einer der Parkbuchten heraus, wobei es zu einer leichten Berührung der Fahrzeuge kam. Am dem schwarzen Pkw Skoda Superb der 23-Jährigen entstand dabei ein Sachschaden in einer Höhe von ca. 500 Euro. Der Unfallverursacher drehte die Scheibe herunter, sagte "es ist ja gar nichts passiert" und fuhr ohne Einwilligung der 23-Jährigen davon, ohne seinen Pflichten nachgekommen zu sein. Der Unfallflüchtige ist ein ca. 50 Jahre alter Mann, er fuhr einen schwarzen Volvo S 60. Eine aufmerksame Zeugin hatte den Vorfall beobachtet und das Kennzeichen des Volvos notiert, so dass sehr gute Ermittlungsmöglichkeiten bestehen. Leider stehen die Personalien der Zeugin nicht fest, die hiermit gebeten wird, sich beim Verkehrskommissariat in Borken (02861-9000) zu melden. Dies gilt auch für mögliche weitere Zeugen.

Reiner Oberhaus

Kreispolizeibehörde Borken
Pressestelle
Burloer Straße 91
46325 Borken

Tel.: 02861-900-2200

(dh) Dieter Hoffmann
(mh) Markus Hüls
(fr) Frank Rentmeister (Mobil: 0152-28831245)

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Borken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Borken

Das könnte Sie auch interessieren: