Kreispolizeibehörde Borken

POL-BOR: Bocholt - Angeblicher Dachdecker entpuppt sich als Trickdieb

Bocholt (ots) - (fr) Am Dienstagmorgen schellte ein noch unbekannter Mann bei einer Anwohnerin der Farwickstraße an und gab sich als Dachdecker aus. Der Mann gab an, dass er sich das Dach des Hauses ansehen müsse, da er etwas Fehlerhaftes am Dach festgestellt habe.

Die Geschädigte ließ den Mann herein und ging mit diesem zusammen in die oberste Etage. Dort angekommen, bat der angebliche Dachdecker die Frau in den Garten zu gehen und sich die Schadstelle von dort anzusehen. Die Geschädigte kam dem nach. Der Täter kam erst einige Minuten später nach und verließ kurz darauf das Haus. Da die Geschädigte Verdacht geschöpft hatte, sah sie im Haus nach dem Rechten. Dabei stellte sie fest, dass der Täter in einem Zimmer Bargeld gefunden und gestohlen hatte, welches sie in einer Schublade versteckt hatte.

Der Trickdieb ist ca. 50 Jahre alt, hat dunkle Haare, ist vermutlich deutscher Herkunft und trug die typische Arbeitsbekleidung eines Dachdeckers. Dazu trug er eine graue Kappe und grüngraue Arbeitshandschuhe.

Die Polizei rät angesichts dieses Vorfalls erneut zur Vorsicht vor Trickdieben, die sich unter einem Vorwand Zutritt zu ihren eigenen vier Wänden verschaffen wollten. Lassen sie sich von Amtspersonen grundsätzlich den Ausweis zeigen und lassen sie keinen Handwerker ins Haus, den sie nicht bestellt haben.

Wer Hinweise zu dem Trickdieb geben kann, wird gebeten, sich an die Kripo in Bocholt (02871-2990) zu wenden.

Kreispolizeibehörde Borken
Pressestelle
Burloer Straße 91
46325 Borken

Tel.: 02861-900-2200

(dh) Dieter Hoffmann
(mh) Markus Hüls
(fr) Frank Rentmeister (Mobil: 0152-28831245)

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Borken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Borken

Das könnte Sie auch interessieren: