Kreispolizeibehörde Borken

POL-BOR: Bocholt - Kupferdieb konnte flüchten

Bocholt (ots) - (fr) Am Dienstagmorgen versuchte ein noch unbekannter Dieb gegen 11.35 Uhr von einem Baustellengelände an der Straße "Am Rosenberg" vier Kupferrohre zu entwenden. Er wurde durch einen Zeugen dabei beobachtet, ließ die Rohre fallen und rannte davon. Der Täter ist ca. 35 bis 40 Jahre alt, ca. 180 cm groß, schlank, und hat kurze schwarze Haare. Er trug eine dunkelgraue Jacke und ein schwarzes Cappie. Zudem hatte er einen orangefarbenen Rucksack dabei. Hinweise bitte an die Kripo in Bocholt (02871-2990).

Kreispolizeibehörde Borken
Pressestelle
Burloer Straße 91
46325 Borken

Tel.: 02861-900-2200

(dh) Dieter Hoffmann
(mh) Markus Hüls
(fr) Frank Rentmeister (Mobil: 0152-28831245)

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Borken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Borken

Das könnte Sie auch interessieren: