Kreispolizeibehörde Borken

POL-BOR: Südlohn - Brand einer Gartenhütte
Mehrere Tausend Euro Schaden

Südlohn (ots) - (dh) Am Mittwoch wurden die Rettungskräfte von Polizei und Feuerwehr gegen 19:25 Uhr über den Brand einer Gartenhütte an der Bahnhofstraße informiert. Bei Eintreffen der Feuerwehr stand die Holzhütte lichterloh in Flammen.

Durch das schnelle Eingreifen der Feuerwehr konnte das Feuer rasch gelöscht und ein Ausbreiten auf benachbarte Gebäude verhindert werden. Personen kamen nicht zu Schaden. Der Sachschaden wird auf mehrere Tausend Euro geschätzt.

Ein zuvor benutzter Grill mit der noch nicht ganz erloschenen Grillkohle ist nach den Ermittlungen der Borkener Kripo ursächlich für den Brand. Der Grill wurde nach der Nutzung in die Nähe des Zugangs zur Gartenhütte zum Abkühlen hingestellt. Zugluft entfachte dann erneut die restliche Kohle und der Funkenflug setzte das Holz und die Dämmung der Hütte in Brand.

Die Ermittlungen sind abgeschlossen, die Brandstelle ist wieder freigegeben.

Kreispolizeibehörde Borken
Pressestelle
Burloer Straße 91
46325 Borken

Tel.: 02861-900-2200

(dh) Dieter Hoffmann
(mh) Markus Hüls
(fr) Frank Rentmeister (Mobil: 0152-28831245)

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Borken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Borken

Das könnte Sie auch interessieren: