Kreispolizeibehörde Borken

POL-BOR: Legden - Raubüberfall angezeigt

Legden (ots) - (fr) Am Montagnachmittag erschien ein 18-jähriger Mann aus Legden bei der Polizei in Ahaus und erstattete Anzeige wegen eines Raubüberfalls, der sich in der Nacht zum Sonntag ereignet hatte. Nach Angaben des Geschädigten sei er gegen 01.45 Uhr nach einer Weihnachtsfeier auf dem Weg zum Dorf Münsterland gewesen. Etwa in Höhe des Parkplatzes an der Reithalle sei er zu Boden gerissen und durch den unbekannten Täter in den Bauch getreten worden. Ein zweiter Täter habe ihm seine Geldbörse und sein Mobiltelefon aus den Hosentaschen entnommen. Aus der Geldbörse entnahmen die Täter die Geldscheine und entfernten sich dann. Zu den Tätern ist bislang nur bekannt, dass sie deutsch ohne Akzent sprachen. Ein Bekannter des Geschädigten fand diesen ca. 1 Stunde später auf dem Parkplatz und informierte den Rettungsdienst. Die Polizei wurde nicht hinzugezogen. Der Rettungsdienst brachte den bereits unterkühlten Geschädigten ins Ahauser Krankenhaus, aus dem er am Montagmittag entlassen wurde. Wer Hinweise zu dem Geschehen geben kann, wird gebeten sich an die Kripo in Ahaus (02561-9260) zu wenden.

Kreispolizeibehörde Borken
Pressestelle
Burloer Straße 91
46325 Borken

Tel.: 02861-900-2200

(dh) Dieter Hoffmann
(mh) Markus Hüls
(fr) Frank Rentmeister (Mobil: 0152-28831245)

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Borken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Borken

Das könnte Sie auch interessieren: