Kreispolizeibehörde Borken

POL-BOR: Rhede - 20-Jähriger versucht Festnahme zu entgehen

Rhede (ots) - (fr) Am Freitagmorgen suchten Polizeibeamte die Wohnanschrift eines 20-Jährigen aus Rhede auf, da gegen diesen ein Haftbefehl (3 Wochen Jugendarrest wegen gefährlicher Körperverletzung) bestand. Der 20-Jährige öffnete nicht die Tür, sondern lediglich ein Fenster der Dachgaube. Nachdem ihm der Haftbefehl eröffnet wurde, schrie der 20-Jährige die Beamten an und kletterte auf das Dach. Da er androhte, vom Dach zu springen, wurde die Feuerwehr alarmiert, die ein Sprungkissen aufbaute. Letztlich klettert der 20-Jährige wieder in das Wohnhaus und kurz darauf aus einem Fenster, wo er widerstandslos festgenommen werden konnte.

Kreispolizeibehörde Borken
Pressestelle
Burloer Straße 91
46325 Borken

Tel.: 02861-900-2200

(dh) Dieter Hoffmann
(mh) Markus Hüls
(fr) Frank Rentmeister (Mobil: 0152-28831245)

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Borken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Borken

Das könnte Sie auch interessieren: