Kreispolizeibehörde Borken

POL-BOR: Isselburg-Anholt - Brand im Kellerflur eines Mehrfamilienhauses
17 Bewohner verletzt

Isselburg-Anholt (ots) - (fr) Am Sonntag bemerkte eine Spaziergängerin gegen 21.25 Uhr Rauchentwicklung in einem Mehrfamilienhaus an der Maria-Lenzen-Straße und informierte die Feuerwehr. Aus noch ungeklärter Ursache war in einem Kellerraum ein Brand ausgebrochen. Infolge der Rauchentwicklung wurden 17 der insgesamt 35 Bewohner mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung in die umliegenden Krankenhäuser (Emmerich, Bocholt und Borken) gebracht. Der Sachschaden wird derzeit auf ca. 50.000 Euro geschätzt. Die Brandstelle wurde beschlagnahmt und die Ermittlungen der Kripo dauern an.

Kreispolizeibehörde Borken
Pressestelle
Burloer Straße 91
46325 Borken

Tel.: 02861-900-2200

(dh) Dieter Hoffmann
(mh) Markus Hüls
(fr) Frank Rentmeister (Mobil: 0152-28831245)

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Borken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Borken

Das könnte Sie auch interessieren: