Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreispolizeibehörde Borken

12.09.2014 – 10:06

Kreispolizeibehörde Borken

POL-BOR: Legden - Möglicher Einbrecher wird überrascht und flüchtet
Polizei sucht Zeugen

Legden (ots)

(dh) In der Nacht zum Freitag hielt sich ein bislang unbekannter Mann an einem landwirtschaftlichen Gehöft an der Straße "Wehr" auf. Als er vom Landwirt ertappt wurde, flüchtete die Person.

Gegen 02:45 Uhr bemerkte der 38-jährige Landwirt, der sich in der Abferkelei seines Hofes aufgehalten hatte, einen ca. 165 cm bis 170 cm großen Mann, der sich mit einer Taschenlampe in der Hand auf dem Hof umsah. Nachdem der Unbekannte sich entdeckt fühlte, schrie er den Landwirt an und drohte, ihn mit seiner Pistole zu erschießen. Danach flüchtete der mögliche Einbrecher, der eine schwarze Wollmütze und dunkle Kleidung trug, zu einem am Seitenweg stehenden Pkw und fuhr in Richtung Kreisstraße 61 davon.

Ob der Mann tatsächlich bewaffnet war oder weitere Personen im Fahrzeug saßen, konnte der Landwirt in der Dunkelheit nicht zweifelsfrei erkennen. Entwendet wurde nichts.

Die Polizei sucht Zeugen, die in der Nacht zum Freitag im Bereich der Straße "Wehr" oder der Kreisstraße 61 verdächtige Personen gesehen haben. Hinweise bitte an die Kripo in Ahaus unter Telefon 02561-9260.

Kreispolizeibehörde Borken
Pressestelle
Burloer Straße 91
46325 Borken

Tel.: 02861-900-2200

(dh) Dieter Hoffmann
(mh) Markus Hüls
(fr) Frank Rentmeister (Mobil: 0152-28831245)

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Borken, übermittelt durch news aktuell