Kreispolizeibehörde Borken

POL-BOR: Bocholt - Zeugen dringend gesucht
Radfahrerin nach Unfall verletzt

Bocholt (ots) - (fr) Am Mittwoch kam es gegen 16.50 Uhr im Bereich der Lichtsteele (Ravardistraße/Europaplatz) zu einem Zusammenstoß zwischen zwei Radfahrerinnen. Beteiligt waren eine 89-jährige Bocholterin und eine noch unbekannte junge Frau bzw. Jugendliche. Letztere hatte die Ravardistraße aus Richtung Westend kommend befahren, die 89-Jährige kam aus Richtung Busbahnhof und wollte über die Ravardistraße in Richtung Georgs-Kirche weiterfahren. Die 89-Jährige stürzte und wurde dabei leicht verletzt. Sie konnte das Bocholter Krankenhaus nach ambulanter Behandlung wieder verlassen.

Die andere Radfahrerin äußerte sich gegenüber einer Zeugin wie folgt: "Ich habe die Frau wohl gerammt, aber ich muss jetzt weiter." Ohne ihre Personalien zu hinterlassen, setzte die ca. 16 bis 18 Jahre alte Radfahrerin ihre Fahrt fort. Sie ist ca. 170 cm groß, schlank und hat hellbraune schulterlange Haare.

Hinweise bitte an das Verkehrskommissariat in Bocholt (02871-2990).

Kreispolizeibehörde Borken
Pressestelle
Burloer Straße 91
46325 Borken

Tel.: 02861-900-2200

(dh) Dieter Hoffmann
(mh) Markus Hüls
(fr) Frank Rentmeister (Mobil: 0152-28831245)

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Borken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Borken

Das könnte Sie auch interessieren: