Kreispolizeibehörde Borken

POL-BOR: Kreis Borken - Angeblicher Dr. Schleyer entpuppte sich als Betrüger

Kreis Borken (ots) - (fr) Im Juli dieses Jahres suchte ein Betrüger in Borken mehrere Senioren auf und gab sich diesen gegenüber als Dr. Andreas Schleyer aus. Er gab in seiner Legende weiterhin an, einen durch Spenden finanzierten gemeinnützigen Verein für Senioren gründen zu wollen und dabei auch in Kontakt zu den örtlichen Kirchen zu stehen. Zusätzlich bezog er sich auf Namen anderer Borkener Bürger, die er angeblich auch schon aufgesucht hatte. Der sehr höflich und zuvorkommend auftretende Betrüger vervollständigte seine Legende mit seinem angeblichen Nachtdienstberuf beim DRK, seinen angeblichen Kindern und seiner angeblich an einer Krankheit verstorbenen Ehefrau.

Die Fälle wurden erst in den letzten Tagen bekannt, da die Betrogenen zuvor keine Anzeige erstattet hatten. Nach den bisherigen Ermittlungen hat der Betrüger allein in Borken mindestens neun Senioren aufgesucht. Zumindest in zwei Fällen hat er Bargeldspenden erhalten, für die er auch Quittungen ausstellte.

Für die Polizei ist der Täter ein "alter Bekannter" - seine richtigen Personalien sind bekannt. Er ist bereits in der Vergangenheit mit derselben Masche aufgefallen. Derzeit bestehen gegen den 42-jährigen Mann, dessen Aufenthaltsort nicht bekannt ist, zwei Haftbefehle.

Sollte der Betrüger im Kreis Borken erneut in Erscheinung treten, werden Zeugen und Geschädigte gebeten, sofort den Notruf der Polizei zu wählen.

Kreispolizeibehörde Borken
Pressestelle
Burloer Straße 91
46325 Borken

Tel.: 02861-900-2200

(dh) Dieter Hoffmann
(mh) Markus Hüls
(fr) Frank Rentmeister (Mobil: 0152-28831245)

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Borken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Borken

Das könnte Sie auch interessieren: