Kreispolizeibehörde Borken

POL-BOR: Bocholt - 14-Jähriger musste nach Alkoholmissbrauch ins Krankenhaus

Bocholt (ots) - (dh) Am Donnerstag wurden die Rettungskräfte von Feuerwehr und Polizei gegen 18:00 Uhr zur Boggeter Promenade gerufen, da ein 14-jähriger Junge aus Bocholt offensichtlich zu viel Alkohol getrunken und Drogen konsumiert hatte. Mit einem Rettungswagen sollte der Junge ins Krankenhaus gebracht werden. Da der Junge zunehmend aggressiver wurde, erfolgte dieser Transport unter Polizeibegleitung. Während der Fahrt und im Krankenhaus wehrte sich der 14-Jährige heftig und trat nach den Einsatzkräften, die ihm daraufhin Handschellen anlegen mussten. Eine im Krankenhaus durchgeführte Blutprobe erbrachte bei dem Jungen einen Alkoholwert von 1,5 Promille. Wegen des Widerstandes und der massiven Beleidigungen fertigte die Polizei eine Strafanzeige. Sie informierte die Eltern, die kurz darauf im Krankenhaus eintrafen.

Kreispolizeibehörde Borken
Pressestelle
Burloer Straße 91
46325 Borken

Tel.: 02861-900-2200

(dh) Dieter Hoffmann
(mh) Markus Hüls
(fr) Frank Rentmeister (Mobil: 0152-28831245)

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Borken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Borken

Das könnte Sie auch interessieren: