Kreispolizeibehörde Borken

POL-BOR: Bocholt - Motorradfahrer bei Unfall tödlich verletzt

Bocholt (ots) - (fr) Am Samstag befuhr ein 23-jähriger Motorradfahrer aus Bocholt gegen 17.55 Uhr die Vardingholter Straße in Richtung Barlo. An der Einmündung mit der Straße Schlaaderkamp kam es zum Zusammenstoß mit einem 58-jährigen Rennradfahrer aus Bocholt, der vom Schlaaderkamp auf die Vardingholter Straße abbiegen wollte. Infolge des Zusammenstoßes verlor der 23-Jährige die Kontrolle über sein Motorrad und kam nach links von der Straße ab. Er streifte einen Straßenbaum und prallte gegen einen weiteren Baum. Der 23-Jährige wurde dabei so schwer verletzt, dass er noch an der Unfallstelle verstarb. Der 58-Jährige wurde ebenfalls schwer verletzt, er wurde durch den Rettungsdienst ins Bocholter Krankenhaus gebracht. Lebensgefahr besteht nach dem derzeitigen Ermittlungsstand nicht. Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden in einer Höhe von ca. 8.000 Euro. An der Unfallstelle hatte der 58-Jährige aufgrund der Rechts-vor-Links-Regel grundsätzlich Vorfahrt.

Kreispolizeibehörde Borken
Pressestelle
Burloer Straße 91
46325 Borken

Tel.: 02861-900-2200

(dh) Dieter Hoffmann
(mh) Markus Hüls
(fr) Frank Rentmeister (Mobil: 0152-28831245)

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Borken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Borken

Das könnte Sie auch interessieren: