Kreispolizeibehörde Borken

POL-BOR: Bocholt - Betrunkener Autofahrer verursacht Unfall

Bocholt (ots) - (fr) Am Sonntagabend befuhr ein derzeit in Bocholt wohnhafter 27-jähriger Autofahrer gegen 21.15 Uhr die Straße "Up de Welle" in Richtung Winterswijker Straße. Nachdem er mit augenscheinlich überhöhter Geschwindigkeit eine Fahrbahnverengung passiert hatte, lenkte er nicht wieder nach rechts und stieß frontal mit dem Pkw einer 46-jährigen Bocholterin zusammen. Diese hatte die Gefahr erkannt, ihren Pkw noch fast bis zum Stillstand abgebremst und mit Licht- und Hupzeichen gewarnt - leider vergeblich. Die 46-Jährige wurde leicht verletzt. Der 27-Jährige und seine auf der Rückbank sitzende 5-jährige Tochter wurden nicht verletzt. Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden in einer Höhe von ca. 15.000 Euro. Beide Autos mussten von der Unfallstelle abgeschleppt werden. Da der 27-Jährige deutlich unter Alkoholeinfluss stand, der Alkoholtest lässt auf eine Blutalkoholkonzentration von ca. 3 Promille schließen, stellten die Polizeibeamten den Führerschein sicher und leiteten ein Strafverfahren ein. Ein Arzt entnahm dem Beschuldigten eine Blutprobe.

Kreispolizeibehörde Borken
Pressestelle
Burloer Straße 91
46325 Borken

Tel.: 02861-900-2200

(dh) Dieter Hoffmann
(mh) Markus Hüls
(fr) Frank Rentmeister (Mobil: 0152-28831245)

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Borken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Borken

Das könnte Sie auch interessieren: