Kreispolizeibehörde Borken

POL-BOR: Heiden - Kutschenunfall
Frau schwer verletzt

Heiden (ots) - (fr) Am Donnerstag machte ein Ehepaar aus Heiden eine Ausfahrt mit einer Pferdekutsche im Heidener Außenbereich. Die 51-jährige Frau führte das Gespann. Als sie gegen 21.10 Uhr den Schafsweg befuhren, rannten auf einer angrenzenden eingezäunten Wiese zwei Rinder in Richtung der Kutsche, woraufhin das Pferd scheute und ausbrach. Der 53-jährge Mann übernahm die Zügel, konnte das Gespann aber auch nicht anhalten. Die Kutsche kippte auf die Seite und schleifte beide Personen mit sich. Der Ehemann konnte sich befreien und folgte der Kutsche zu Fuß. Auf der Halterner Straße hielt er einen Pkw an und bat den Fahrer ihm zu helfen. Er stieg zu und folgte dem Gespann bis zur Lembecker Straße, wo er es zum Stillstand bringen konnte. Seine Ehefrau wurde die gesamte Strecke (mehrere hundert Meter) mitgeschleift und erlitt schwere Verletzungen. Sie wurde durch den Rettungsdienst ins Borkener Krankenhaus gebracht und dort stationär aufgenommen. Ihr Ehemann wurde leicht verletzt, er wurde im Krankenhaus ambulant behandelt. Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden in einer Höhe von ca. 700 Euro.

Kreispolizeibehörde Borken
Pressestelle
Burloer Straße 91
46325 Borken

Tel.: 02861-900-2200

(dh) Dieter Hoffmann
(mh) Markus Hüls
(fr) Frank Rentmeister (Mobil: 0152-28831245)

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Borken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Borken

Das könnte Sie auch interessieren: