Kreispolizeibehörde Borken

POL-BOR: Borken - Autofahrer bei Unfall schwer verletzt

Borken (ots) - (fr) Am Donnerstagabend befuhr ein 43-jähriger Pkw-Fahrer aus Borken gegen 20.40 Uhr die B 67 in Richtung Münster. Nach seinen Angaben habe er einem auf der Fahrbahn stehenden größeren Hund ausweichen müssen und dabei die Kontrolle über seinen getunten Kleinwagen verloren. Der Pkw geriet ins Schleudern, kam nach links von der Fahrbahn, kollidierte mit einem Verkehrszeichen und geriet dann in den Straßengraben. Der 43-Jährige wurde bei dem Unfall so schwer verletzt, dass er im Borkener Krankenhaus stationär aufgenommen wurde. Der Sachschaden wird mit ca. 15.000 Euro angegeben.

Ein Zeuge hatte im Rückspiegel beobachtet, dass der Pkw des 43-Jährigen ins Schleudern geraten war. Angaben zu Unfallursache konnte der Zeuge nicht machen. Wer Hinweise zu dem Unfall geben kann, wird gebeten, sich an das Verkehrskommissariat in Borken(02861-9000) zu wenden.

Kreispolizeibehörde Borken
Pressestelle
Burloer Straße 91
46325 Borken

Tel.: 02861-900-2200

(dh) Dieter Hoffmann
(mh) Markus Hüls
(fr) Frank Rentmeister (Mobil: 0152-28831245)

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Borken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Borken

Das könnte Sie auch interessieren: