Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ME: Einbrecher auf frischer Tat ertappt - Erkrath - 1902077

Mettmann (ots) - Am späten Dienstagabend des 12.02.2019 gegen 22.25 Uhr erhielt die Kreispolizei Mettmann ...

POL-PPKO: Transporter in Koblenz angezündet?

Koblenz (ots) - Am Mittwoch, 13.02.2019, 00.00 Uhr, wurden der Polizei mehrere brennende Transporter in ...

POL-AC: Nachtrag zur Vermisstenmeldung (14.02.19): 15- Jährige vermisst - neues Foto - Änderung der Beschreibung

Herzogenrath/ Aachen (ots) - Folgendes muss bitte in der gestern veröffentlichten Meldung berichtigt werden: ...

13.05.2014 – 14:28

Kreispolizeibehörde Borken

POL-BOR: Gronau - Verkehrsunfall mit Flucht unter Alkoholeinfluss
Widerstand

Gronau (ots)

(dh) Am Montag, um 23:40 Uhr, befuhr ein 22-jähriger Mann aus Ahaus mit einem Pkw die Gronauer Straße aus Epe kommend in Richtung Stadtmitte. An dem Kreisverkehr zu den Straßen "Hofkamp" und "Hauskamp" verlor er vermutlich auf Grund überhöhter Geschwindigkeit die Kontrolle über das Auto, kam nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen eine Hauswand. Zum Zeitpunkt des Unfalls befanden sich neben dem Fahrer noch ein 14-jähriges Mädchen aus Legden und zwei 19 und 24 Jahre alte Männer aus Ahaus im Fahrzeug. Alle blieben unverletzt.

Als Zeugen die Polizei verständigten, rannten die vier Personen gemeinsam in Richtung Hauskampstraße davon, wo sie kurze Zeit später durch die Besatzung einer Funkstreife angetroffen werden konnten.

Bei dem 22-jährigen Fahrer stellten die Beamten Alkoholgeruch fest. Als ihm nach einem Alkoholtest eröffnet wurde, dass nun eine Blutprobe durchgeführt und der Führerschein einbehalten werde, setzte sich der 22-Jährige zur Wehr, leistete erheblichen Widerstand und versuchte zu flüchten. Es gelang den Polizeibeamten, ihn mit einfacher körperlicher Gewalt in den Streifenwagen zu bekommen und anschließend zur Wache zu transportieren. Während der Fahrt beleidigte der 22-Jährige die Einsatzkräfte auf das Übelste. Auf der Wache wurden ihm durch einen Arzt zwei Blutproben entnommen. Die Beamten behielten seinen Führerschein ein und fertigten eine Strafanzeige. Das 14-jährige Mädchen wurde von ihren Erziehungsberechtigten auf der Wache abgeholt. Der Sachschaden beträgt etwa 4.000 Euro.

Kreispolizeibehörde Borken
Pressestelle
Burloer Straße 91
46325 Borken

Tel.: 02861-900-2200

(dh) Dieter Hoffmann
(mh) Markus Hüls
(fr) Frank Rentmeister (Mobil: 0152-28831245)

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Borken, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreispolizeibehörde Borken
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Borken