Kreispolizeibehörde Borken

POL-BOR: Ahaus - Einbrecher wurden überrascht und flüchten ohne Beute

Ahaus (ots) - (dh) Am Dienstagnachmittag klingelte es gegen 16:25 Uhr an der Haustür eine Gaststätte in der Straße "Quantwick" in Ahaus-Wüllen. Der Bewohner öffnete die Tür, vor der sich jedoch niemand mehr befand. Wenige Minuten später konnte er drei Männer und eine Frau beobachten, die mit einem Auto auf dem Parkplatz vor der Gaststätte geparkt hatten. Als sich die Frau zur rückwärtigen Seite des Hauses begab, sah der Bewohner in der Küche nach dem Rechten. Dort traf er auf die Frau, die nach dem Aufhebeln der Terrassentür in das Gebäude gelangt war. Die Einbrecherin flüchtete sofort aus dem Haus. Unmittelbar danach entfernte sich der Pkw, ein grüner Mercedes der E-Klasse mit niederländischer Zulassung, in unbekannte Richtung. Der Bewohner verständigte die Polizei.

Im Rahmen einer sofort eingeleiteten Fahndung entdeckte eine Besatzung des GPT (Grenzüberschreitendes Polizeiteam) das Fluchtfahrzeug am Kreuz der Autobahnen A 35/A1, als es in Richtung Niederlande fuhr. Um 18.10 Uhr erfolgte durch die niederländische Polizei in einem Industriegebiet in Almelo der Aufgriff des Fluchtfahrzeuges und die vorläufige Festnahme der vier Personen im Alter von 18, 20, 35 und 50 Jahren, alle mit Wohnsitz in den Niederlanden. Die Ermittlungen der Kripo dauern an. Hinweise bitte an die Polizei in Ahaus (02561-9260).

Kreispolizeibehörde Borken
Pressestelle
Burloer Straße 91
46325 Borken

Tel.: 02861-900-2200

(dh) Dieter Hoffmann
(mh) Markus Hüls
(fr) Frank Rentmeister (Mobil: 0152-28831245)

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Borken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Borken

Das könnte Sie auch interessieren: