Kreispolizeibehörde Borken

POL-BOR: Bocholt - Unfall auf der Schwabenstraße

Bocholt (ots) - (fr) Am Dienstag befuhr ein 39-jähriger Mann aus Bocholt mit einem roten VW Passat gegen 20.35 Uhr die Schwabenstraße in Richtung Karolingerstraße. Er fuhr mit dem linken Vorderreifen gegen den Bordstein eines Blumenbeetes (Fahrbahntrichter) und streifte ca. 13 m weiter die rechte vordere Stoßstangenecke eines entgegen der Fahrtrichtung abgestellten Pkws. An diesem Pkw entstand ein Sachschaden in einer Höhe von ca. 500 Euro. Fast 50 m hinter dem Blumenbeet streifte er eine weiteren abgestellten Pkw, an dem der Außenspiegel abbrach (Sachschaden ca. 200 Euro). Am Pkw des 39-Jährigen war ein Schaden in einer Höhe von ca. 1.000 Euro entstanden. Der 39-Jährige gab gegenüber den Polizeibeamten an, dass drei jugendliche Radfahrer aus einer Häusergasse auf die Fahrbahn gefahren seien. Diesen Radfahrern, die das Licht eingeschaltet hatten, habe er ausweichen müssen, so dass es zu dem Unfall gekommen sei. Nach den bisherigen Erkenntnissen bestehen Zweifel an der Aussage des 39-Jährigen, so dass die Ermittler des Verkehrskommissariates Bocholt Zeugen suchen und diese bitten, sich unter der Telefonnummer (02871-2990) zu melden.

Kreispolizeibehörde Borken
Pressestelle
Burloer Straße 91
46325 Borken

Tel.: 02861-900-2200

(dh) Dieter Hoffmann
(mh) Markus Hüls
(fr) Frank Rentmeister (Mobil: 0152-28831245)

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Borken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Borken

Das könnte Sie auch interessieren: